Home

Lehmgrube bei Ettwiesen

++ Samstag, 30. Juli 2005, Allgäuer Zeitung ++

 

Ein „Bravo“ für Stadtrat und Bürgermeister

Zum Artikel „Stadtrat hebt Lehmgruben­Beschluss wieder auf‘ vom 27. Juli:

Die Zustimmung zum Auffüllen der Lehmgrube mit belastetem Material einstimmig zu revidieren zeigt, dass Herr Bürgermeister Himmer und der Stadtrat durchaus bereit sind, Verantwortung für die Bürger zu übernehmen. Ich meine, es sollte jedem Menschen zugestanden werden, sich täuschen zu lassen und Fehler zu machen. Umso mutiger finde ich es, diese einzugestehen und die ursprüngliche Meinung zu korrigieren (Bravo!). Dieses Verhalten könnte auch ein Vorbild für unsere „großen“ Politiker sein.

Da für die Genehmigung des Vorhabens letztlich das Landratsamt zuständig ist, ist die Sache leider noch nicht ausgeräumt und noch hoch brisant. Es heißt also, weiterhin aufmerksam zu sein.

Josef Dolp

Marktoberdorf

Quelle: Allgäuer Zeitung