Ihre Möglichkeiten uns zu unterstützen

 

1. Mitgliedschaft

Über Ihre Mitgliedschaft würden wir uns sehr freuen. Sie unterstützen die Natur mit finanziell mit einem jährlichen Beitrag. Dazu erhalten Sie vierteljährlich eine Zeitschrift mit vielen Informationen über die Aktivitäten des Bund Naturschutz Bayern. Sie unterstützen damit unsere ganze Organisation, die sich für den Naturschutz in ganz Bayern stark macht. Auch die Ortsgruppe Marktoberdorf erhält davon einen kleinen Teil.

1. Finanzelle Spenden

Sie geben uns damit die Möglichkeit unsere Pflegemaßnahmen zu finanzieren, weitere Grundstücke anzukaufen oder zu pachten, Renaturierungsaktionen durchzuführen, Pflanzaktionen zu finanzieren oder den Kauf von notwendigen Werkzeugen zu ermöglichen. Wie Sie auf diesen Seiten sehen, geben wir uns alle Mühe, die Mittel so einzusetzen, damit der Natur ihr Artenreichtum und ihre Schönheit erhalten bleibt. 
Sie können uns eine einmalige Spende zukommen lassen. Ihre Spende geht direkt an die Ortsgruppe und wird damit auch fast zu 100% in unserem Bereich eingesetzt, da wir alle auf freiwilliger Basis arbeiten und somit keine Verwaltungskosten entstehen. Eine Direktüberweisung auf unser Konto 204 050 470 BLZ 733 500 00 bei der Bank Sparkasse Allgäu ist jederzeit möglich. Auf Wunsch stellen wir auch über 200 Euro eine Spendenquittungen aus. 

2. Sachliche Spenden

Vielleicht schlummern bei Ihnen im Keller Geräte, die Sie nicht mehr benutzen, aber für unsere Tätigkeiten nützlich sein könnten. Die Geräte sollten voll funktionsfähig sein. Interessant für uns wäre z.B.

3. Aktive Hilfe

Sie brauchen nicht Mitglied zu sein, um uns bei unseren Aktionen zu helfen. Sie helfen hauptsächlich der Natur und nicht uns. Viele freiwillige Helfer unterstützen uns bei Pflanz- Mäh- oder Renaturierungsaktionen. Viele Aktionen werden wegen dem Wetter kurzfristig angesetzt, sodass es am besten wäre, Sie melden sich bei uns, damit wir Sie kurzfristig über unsere Aktionen informieren können. Jeder, der im Interesse der Natur uns unterstützen will, ist willkommen.

4. Patenschaften

Wenn uns Flächen zur Bepflanzung zur Verfügung gestellt werden, ergibt sich die Möglichkeit Bäume zu finanzieren bzw. auf Wunsch auch zu pflanzen. Sie brauchen dazu kein BN-Mitglied zu sein. Sie erhalten von uns eine Urkunde mit genauem Standort und Art des Baumes. Momentan pflanzen wir Obstbaumalleen mit alten hochstämmigen Obstsorten an. Sicherlich ist Ihnen die Obstbaumallee an der alten Straße zwischen Marktoberdorf und Rieder mit bisher 106 gepflanzten Bäumen ein Begriff. Meist wird auch ein Schild mit dem Paten an dem Baum angebracht.

5. Informative Hilfe

Wir sind immer auf Informationen angewiesen. Schreiben Sie uns einfach eine Mail wenn Sie z.B. in unserem Bereich wissen

Informieren Sie auch Ihre naturinteressierten Bekannten über unseres Aktivitäten und die Möglichkeit uns zu unterstützen.

6. Flächenangebote

Sie haben Flächen anzubieten? Wir sind immer auf der Suche nach

Da unsere finanzielle Möglichkeiten sehr begrenzt sind, sind wir auf sehr günstige Kauf- bzw. Pachtangebote angewiesen. Durch den Mangel an finanziellen Mittel sind wir dazu gezwungen nur ausgewählte Flächen anzunehmen. Sie können uns aber auch Flächen zur Bepflanzung von Hecken und Obstbäumen (z.B. an Weg-, Wald und Feldrändern) zur Verfügung stellen, die in Ihrem Besitz bleiben. Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich bitte bei uns. Wir werden uns die Fläche gerne ansehen und möchten gerne mit Ihnen über eine evtl. Nutzung mit Ihnen reden. Wir sind immer bemüht die Nutzung der Fläche so zu gestalten, dass auch Anlieger nicht negativ beeinflusst werden und dass bei Verpachtungen die Interessen des Besitzers mit berücksichtigt werden.

7. Erbschaft

Sie können die Ortsgruppe Marktoberdorf des Bund Naturschutzes in Ihrem Testament berücksichtigen.

Home